Städtewochenenden im Doppelpack: Erfurt + Jena, Leipzig + Halle, Bochum + Köln

Die letzten Wochenenden ging es raus aus Berlin (tut manchmal echt gut!) und ab nach Erfurt & Jena, Leipzig & Halle, sowie Bochum & Köln im Doppelpack. In Erfurt Tagung des Tanzania Network e. V.’s (http://www.tanzania-network.de/front_content.php?idart=76), in Leipzig entspanntes Mädelswochenende, in Bochum interessante, aber auch anstrengende Tagung, die ich von Arbeit aus organisiert hatte. Ich hatte ja schon von der Hässlichkeit Bochums gehört, aber deren Ruhr-Universität setzte dem ganzen noch eine Spitze auf: grieselgraue Betonklotzbauten aus den 70er-Jahren, bröckelige Kieselbetonstufen, Institutsgebäude, die von außen alle gleich und deren Gänge ebenfalls alle gleich aussahen,  … Zur Entspannung hing ich nach der Tagung einen Tag in Köln dran, wo ich endlich einmal bei einem Spaziergang am Rhein die Dezembersonne genießen konnte (was einem in Berlin ja meist verwehrt bleibt)! Nerviger Nebeneffekt: Weihnachtsmarkt-Overkill nachdem ich schon in Leipzig, Halle, Bochum und tagtäglich in Berlin daran vorbei- bzw. darüberlaufen hatte müssen.