Aktuelles aus „Rennes Rouge“

Ja, noch immer befindet sich die Uni Rennes 2 im Streik, noch immer ist sie blockiert. Und mit ihr mittlerweile auch weitere 36 andere französische Unis, die ganz oder teilweise blockiert sind. Das heißt: Seit Ende der Ferien (letzte Woche Montag) habe ich noch keine Unikurse gehabt. Letzte Woche hatte sich die AG (Assemblée Générale… Weiterlesen Aktuelles aus „Rennes Rouge“

Erste Eindrücke aus Rennes

Chers amis (Liebe Freunde), heute also mein erster ausführlicher Bericht aus dem fernen Rennes! Anreise, 12./13.9.07 Am Dienstag hatte mich meine Mutti mit dem Auto nach Berlin gefahren, da ich dort gegen 21.30 Uhr mit dem Nachtzug nach Paris losfuhr. Ich hatte einen Liegeplatz, doch an Schlaf war fast die ganze Nacht nicht zu denken.… Weiterlesen Erste Eindrücke aus Rennes

Über die Blogautorin

„Andarina“ vom Dienst. Genau das bin ich. „La Andarina“ kommt aus dem Spanischen, ist ein etwas altmodischer Begriff und bedeutet soviel wie „Wandervogel“. So nennt mich stets meine Gastmutter in der Dominikanischen Republik, wo ich gerade ein Freiwilligenjahr verbringe, wenn ich mal wieder im Land auf Reisen gehe. Seit meinem Auslandsstudienjahr in Frankreich halte ich auf diesem Reise- und Fotoblog Alltagserlebnisse, Beobachtungen und Berichte sowie Fotos zu meinen Reisen fest, die mich u. a. nach Westeuropa, Marokko, Tansania, Usbekistan und die Dominikanische Republik führten. Für Reisetipps stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!… Weiterlesen Über die Blogautorin

Film ab und auf zum Internationalen Filmfestival (FIFM) in Marrakesch!

Vergangenes Wochenende war ich bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit in Marrakesch? Warum? Das FIFM, das internationale Filmfestival von Marrakesch stand vor der Tür und läuft gerade die ganze Woche lang. In der Jury sitzt u. a. der serbische Regisseur Emir Kusturica und DER Star überhaupt hier, der indische Schauspieler Shah Ruh Khan, ist… Weiterlesen Film ab und auf zum Internationalen Filmfestival (FIFM) in Marrakesch!

Reisebericht: Ile d’Ouessant und Suedbretagne

Wie ihr ja auf meinem Blog bereits lesen konntet, war ich vom 17. (Samstag) bis 26. (Montag) Mai mal wieder auf Reisen. Mit Maria machte ich mich Samstagabend nach Brest auf, wo wir eine Nacht bei einem Couchsurfer verbrachten, um am nächsten Morgen die Fähre auf die Île d’Ouessant zu nehmen. Diese Insel bildet übrigens… Weiterlesen Reisebericht: Ile d’Ouessant und Suedbretagne

Gedenkfeier zum 8. Mai

Der 8. Mai ist in ganz Frankreich Feiertag, da man an diesem Tag überall Gedenkfeiern abhält, um an die Gesamtkapitulation Nazideutschlands im Zweiten Weltkrieg zu erinnern. Auch in Rennes wurde diesem Ereignis mit einer pompösen Militärparade auf dem Rathausvorplatz gedacht. Man konnte alle möglichen Militär- und Polizeieinheiten inspizieren, die sich um den Platz herum aufgereiht… Weiterlesen Gedenkfeier zum 8. Mai

Alltagsbeobachtungen

An dieser Stelle eine lose Sammlung an Alltagsbeobachtungen, die ich während meines gesamten Aufenthaltes in Frankreich gemacht habe: 1) Bürokratie Unglaublich, aber wahr: Die Franzosen sind noch bürokratischer als die Deutschen. Sie lieben Dokumente über alles. Für sämtliche Gelegenheiten (Wohnheimplatzvergabe, Praktikumsvereinbarung, Partyraummietung) muss mindestens ein Dokument ausgefüllt werden (okay, das ist ja noch normal), zusätzlich… Weiterlesen Alltagsbeobachtungen